23.10.2017 : 6:03 : +0200
Sie sind hier: Fußball / Jugendfußball / Turniere / Veranstaltungen
www.tv-maar.de, Seite: Turniere / Veranstaltungen    Datum: 23.Okt.2017

Fußball-Nachwuchsturnier des TV Maar November 2012

Mammutturnier mit 46 Teams an 2 Tagen in der Lauterbacher Großsporthalle- 2 der 6 Sieger kamen aus dem alten Sportkreis Lauterbach

Das traditionelle Hallenfußballturnier der JSG Lauter am ersten Novemberwochenende wurde im Vorfeld organisatorisch auf neue Füße gestellt. Die Stammvereine der Jugendspielgemeinschaft (Frischborn, Heblos, Maar und Wallenrod) hatten im Vorfeld beschlossen, dass ab diesem Jahr jeweils nur noch ein Stammverein federführend für die Ausführung des Turniers verantwortlich sein soll. Mit dem TV Maar tat dies nun ein Verein, der organisatorisch ganze Arbeit bei der Durchführung  des insgesamt 18 Std. andauernden Spektakels leistete. Dem Hauptorganisationsteam, bestehend aus Bernhard Schäfer, Klaus Brenneis und Frank Perlak (auf dem Bild v. links) war es gelungen, über 50 freiwillige Helfer für Auf- und Abbau, Kuchenbacken, Speisen- und Getränkeverkauf sowie Turnier- und Spielleitung zu gewinnen, die dafür sorgten, dass Aktive und Zuschauer voll des Lobes über eine rundum gelungene Veranstaltung waren. 

Trotz der starken Konkurrenz aus den benachbarten Sportkreisen Fulda, Alsfeld und Hünfeld konnten sich bei 2 der 6 Turniere heimische Teams aus dem alten Sportkreis Lauterbach in die Siegerliste eintragen. So siegte bei den E 1-Junioren die heimische JSG Lauter, während sich bei den D 2-Junioren in einem hochklassigen Endspiel die FSG Vogelsberg gegen das favorisierte Team des Hünfelder SV durchsetzte. Aus dem benachbarten Sportkreis Fulda gingen die Sieger bei den F-Junioren (Teutonia Großenlüder) und den E 2- Junioren (Mädchenförderschule Fulda-Süd) hervor, während der Hünfelder SV die Konkurrenz bei den D 1 –Junioren dominierte. Für die Mannschaft mit der weitesten Anreise, dem FSV Geisa/Ulstertal lohnte sich das Kommen ebenfalls, denn sie wurde Turniersieger bei den Kleinsten in der Bambini-Konkurrenz.

Insgesamt über 450 Ehrenpreise wurden diesmal an die teilnehmenden Nachwuchskicker verteilt. Die Aktiven nahmen in diesem Jahr edle Erinnerungs-Plaketten entgegen. Für die 6 Turniersieger gab es zudem hochwertige Fußbälle bzw. einen Satz Trainings-T-Shirts. Bei der Siegerehrung dankte Bernhard Schäfer auch einigen Sponsoren, die das Turnier mit großzügigen Spenden tatkräftig unterstützt hätten. Aktive und Zuschauer konnten sich  gleichermaßen an einem Kugelschätzwettbewerb beteiligen, bei dem es 2 Eintrittskarten zu einem Spiel nach Wahl in die Commerzbankarena nach Frankfurt  als Hauptpreis zu gewinnen gab. Die Fa. Teamsport Zapke rundete die Veranstaltung zudem mit einer Tombola ab, bei der man Bälle und Sportbekleidungsartikel, u.a. ein Original Deutschland-Trikot, in Empfang nehmen konnte. 

Nur knapp musste sich die JSG Lauter (kniend) im Endspiel bei den E-2 Junioren dem Turniersieger, der Mädchenförderschule Fulda-Süd beugen.
Die E 1-Jugendlichen der JSG Lauter (stehend) besiegten im Endspiel ihre Altersgenossen der JSG Schlitzerland
In einem hochklassigen Finale rang die FSG Vogelsberg (stehend) bei den D 2-Junioren den Hünfelder SV nieder.
Gespannt warten die Jüngsten auf die Siegerehrung
Bei den Jüngsten in der Bambini-Konkurrenz belegte die FSG Wartenberg als bestes heimisches Team Platz 3.
Die Hauptorganisatoren Bernhard Schäfer, Klaus Brenneis und Frank Perlak