27.6.2017 : 7:19 : +0200
Sie sind hier: Karneval / Kampagne 2015
www.tv-maar.de, Seite: Kampagne 2015    Datum: 27.Jun.2017

Große Fremdensitzung 07.02.2015

Prächtige Star Wars Show beim Karneval in Maar

Tolle Weltall-Stimmung bei der Fremdensitzung in der Maarer Turnhalle

Schon der pompöse Einmarsch versetzte die Besucher der kurzweiligen Fremdensitzung in Maar in eine Weltraumatmosphäre, die während der gesamten Veranstaltung präsent war. Neben den zahlreichen Ton- und Lichteffekten, für die wieder Dirk und Kathrin Ehlert bravourös verantwortlich zeichneten, trug dazu auch wieder das großflächige Bühnenbild aus der Feder von Elvira Waldeck eindrucksvoll bei. Dieses tolle Ambiente saugten auch die zu Beginn auf der Bühne versammelten befreundeten Karnevalisten von LCV, TUMABA, Zeppe und aus Heblos auf.

 Wie immer wurde dem Tanz im Maarer Programm traditionell ein hoher Stellenwert eingeräumt, was die große Anzahl der Tänzerinnen und Tänzer eindrucksvoll untermauerte. Insbesondere bei Kinderballett und Kindergarde war die Bühne so prall gefüllt, dass sich die Maarer Tanzgruppen gewiss keine Nachwuchssorgen machen brauchen. Die Qualität der einzelnen Tanzdarbietungen kann man schlichtweg nur als edel bezeichnen, so dass es mehr als selbstverständlich war, dass alle Tanzformationen nicht um eine Zugabe umhin kamen.

 Den Reigen der Vorträge eröffnete schon fast traditionell Pfarrerin Luise Berroth, die sich als Star Wars-Ikone Yoda sogar ihre grüne Kopfbedeckung  selbst gehäkelt hatte. Ein pfiffiger Vortrag, mit dem sie die Herzen der Zuhörer schnell erobert hatte.

 Aus dem Weltmeisterflieger auf dem Weg von Rio nach Berlin boten Jogi Löw, Oli Bierhoff und Hansi Flick mit dem kompltten Weltmeisterteam ein Spektakel aus Komik, Musik und Tanz, das die gesamte Bandbreite einer gelungenen Karnevalsdarbietung in einem Auftritt vereinte. Zurecht erhielt diese neu formierte Sketchgruppe „Ohne Namen“ einen frenetischen Applaus.

 Die Showtanzgruppe „Hippies“ aus Heblos begeisterte anschließend mit einem bis ins letzte Detail harmonishc abgestimmten Tanz die Zuschauer, ehe Markus Völker, der schon im letzten Jahr mit einer Helene Fischer-Parodie geglänzt hatte, das Publikum als Diva in seinen Bann zog.

 Zum ersten Mal als Sketchgruppe beim TVM-Fasching präsentierten sich die Sänger des MGV, die in ulkiger Weise darbieten, wie sich der Beginn einer Chorprobe durch die verrücktesten Begleitumstände gerne mal um eine Viertelstunde verzögern kann. Gardetanz in Perfektion offenbarte danach die TV Garde Blau Weiß, ein gelungener Tanz, bei dem einfach alles stimmte.Tobias Pussel, der im letzten Jahr in Maar eindrucksvoll debütierte, war auch dieses Mal wiedr ein echter Volltreffer. Egal, ob er das Rentnerdasein oder seine Familie glossierte, die Schoten im herrlich gelebten Willofser Dialekt saßen.Uli Dippel und Florian Höhl brillierten danach als mottogerechtes Tanzpärchen im hautengen Ganzkörperanzug ehe die „Babbelmiller“ wieder messerscharf das Ortsgeschehen des vergangenen Jahres glossierten und dabei wie immer in die Haut der „Bolzenverursacher“ schlüpften. Als Szenerie wählten sie das Straßeneinweihungsfest im Eichbergweg und hatten von einer gesteuerten Bieneninvasion bis zum versehentlichen Haftcremekauf wieder allerlei auf dem Trapez.

Zwei Tanzdarbietungen vom Allerfiensten folgten im Anschluss. Dem Augenschmaus in tänzerischer Vollendung von Tanzmariechen Sophia Groß stand danach das TVM-Männerballett mit aufwändigen Tanzfiguren in nichts nach. Wie seit Jahren üblich  präsentierten sich die Fröhlichen Sänger auch in dieser Kampagne wieder im mottogerechten Outfit. Sie beleuchteten dabei viele Maarer Bolzen aus dem vergangenen Jahr und sorgten mit ihren „Schohbliedern“ zum Abschluss dafür, dass es keinen Besucher mehr auf seinem Platz hielt. Alle Lieder wurden wieder live begleitet von der seit Jahrzehnten in Maar präsenten Begleitband, die noch einige Stunden auf der gut frequentierten Tanzfläche für beste Unterhaltung sorgte.

Impressionen

Pfarrerin Luise Berroth als Yoda
Die neue Sketchgruppe "Ohne Namen" aus dem Weltmeisterflieger
Die TV Garde Blau Weiß
Das Tanzpärchen Uli Dippel und Florian Höhl

Kinderfasching 08.02.2015

Maarer Kinderballett 2015
Kindersitzungspräsidententeam

Tolle Stimmung beim Kinderfasching des TV Maar

Maarer Nachwuchskarnevalisten  begaben sich ins Weltall

Einer guten Resonanz erfreute sich nach der Fremdensitzung am Vorabend auch der Kinderfasching der Maarer Karnevalisten in der Maarer Schulturnhalle. Das dreiköpfige Sitzungspräsidententeam  der Vorabendsitzung, Alexander Krätschmer, Tamara Theis und André Reiter, das sich in der Fremdensitzung die Moderation paritätisch teilte,  gab schon gleich nach dem Einmarsch das Mikrofon in Kinderhände und für sie übernahmen Laura Etling, Taimi Lang, Caroline Reiter, die fortan die beliebten Tanzformationen, die allesamt bereits am Vorabend überzeugt hatten, anmoderierten.

 Mit dabei von der Partie waren Kinderballett, Kindergarde, TV Garde Blau Weiß, Männerballett und das neu formierte Maarer Tanzpärchen Florian Höhl und Uli Dippel. Vom Letztgenannten waren zudem als älteste Gäste des Kinderfaschings zur besonderen Überraschung beide Omas zugegen. Ihnen zu Ehren begaben sich dann auch noch die Fröhlichen Sänger auf die Bühne, um für sie exclusiv zwei ihrer größten Hits als Ständchen darzubieten. 

Am Ende gab es nur noch freudige Besucher, die wie bereits bei der Fremdensitzung am Abend zuvor nicht mit Applaus für die dargebotenen Vorträge geizten.